Allgemeine Geschäftsbedingungen

Rennsport Pongritz - Generalvertrieb Trigon Tuning Tools

Geschäftsführer
Rene Pongritz
UID ATU 66875722
8572 Bärnbach Dr. Niederdorfertsr. 7

 

§ I .) ALLGEMEINES

1.) Diese Allgemeinen Geschäfts und Lieferbedingungen AGLB sind Bestandteil aller Anbote und Lieferungen der Fa. Rennsport Pongritz Vertrieb Trigon - Tuning Tools und bei Geschäftsabschluss Vertragsbestand.

2.) Fa. Rennsport Pongritz ist Erzeuger von Ski und Snowboard Kantenschleifgeräten namentlich Trigon Tuning Tools
Kantenwinkel -Seitenwangenabzieher Halterungen sind patentrechtlich laut Register geschützt.
Ein Missbrauch Verstoß gegen Musterschutz wird mit € 100 000 .- geklagt.

3.) Diese AGLB gehen den allgemeinen Geschäftsbedingungen des Kunden vor .
Die vorliegenden Bedingungen gelten auch dann, wenn Rennsport Pongritz in Kenntnis von AGLB abweichenden Bedingungen - Bestellungen vorbehaltlich annimmt.
Angebote, Angaben und Leistungsdaten von Rennsport Pongritz sind freibleibend, sofern sich aus der Auftragsbestätigung, Liefervereinbarung nichts anderes ergibt.

4.) Von Rennsport Pongritz erteilte Auskünfte, technische Beratungen sowie sonstige Angaben erfolgen nach besten Wissen und Gewissen auf Grund von Erfahrungswerten. Diese sind jedoch unverbindlich und unter Ausschluss jeglicher Haftung.

 

§ II.) Bestellung, Angebots u. Auftrag Bestätigung, Kaufvertrag.

1.) Ein von Rennsport Pongritz erteiltes Angebot ist freibleibend. Wird aufgrund eines von Rennsport Pongritz übermitteltes Angebots ein Auftrag erteilt, so kommt ein Vertrag erst dann zustande, wenn der Auftrag die Bestellung von Rennsport Pongritz angenommen und schriftlich bestätigt wird.
Ausreichend für die Bestätigung des Kaufvertrages der Bestellung, ist auch die Auslieferung der bestellten Ware innerhalb einer Frist von sechs Wochen ab Bestellung.

2.) Mit der Bestellung einer Ware erklärt der Kunde Konsument Vertragspartner wissentlich verbindlich, die bestellte Ware erwerben zu wollen.

3.) Vertragsgegenstand wird nur die Ware, die auf Bestellung des Kunden -Vertragspartner versandt wird.

4.) Zeichnungen, Abbildungen und sonstige Produktbeschreibungen insbesondere in Katalogen, Prospekten, sowie Internet sind unverbindlich. Design und technische Änderungen sind möglich, ohne dass dadurch Rechte des Vertragspartners insbesondere in Bezug auf Gewährleistung und Schadensersatz erworben und begründet werden.

 

§ III.) Preis, Versand, Transport, Vertrieb

1.) Die angegebenen Preise sind Brutto Preise. Währung Euro. Die gesetzliche Mehrwertsteuer ist eingeschlossen. Sie entspricht derzeit 20% und wird auf der Faktura gesondert ausgewiesen.

2.) Lieferung gilt ab Rennsport Pongritz als vereinbart. Kosten und Spesen für Versand Transport, Versicherungen und etwaige Verpackungen sowie deren Entsorgung gehen zu Lasten des Kunden. Dieser trägt auch den Zoll bzw. die Kosten für die Verzollung Mindestbestellwert 35,00 Euro, die Bearbeitungsgebühr bei Kleinaufträgen bis Euro 200,00 beträgt 5,00 Euro.

3.) Für Lieferungen Sendungen aller Art wird von Rennsport Pongritz keine Haftung übernommen.
Eine Transportversicherung der Lieferung wird nur dann abgeschlossen, wenn dies bei Auftragsvergabe Bestellung auf Wunsch des Kunden schriftlich vereinbart wird. Die Kosten für die Versicherung trägt der Kunde.

4.) Warenlieferungen per Post, Bahn, Botendienst erfolgen sofern nichts schriftlich vereinbart wird, ausschließlich per Nachnahme.

5.) Bestellungen aus dem Ausland werden nur gegen Vorkasse Überweisung der Faktura ausgeliefert.

6.) Der Vertrieb von Trigon Tuning Tools wird ausschließlich von Rennsport Pongritz durchgeführt.
Vertriebspartner Firmen -juristische Personen sind nur insoweit zum Vertrieb Wiederverkauf berechtigt, sofern SIe
eine Vertriebsvereinbarung -Lizenz mit Rennsport Pongritz gezeichnet haben (ausgenommen Handelsbetriebe welche
von Rennsport Pongritz direkt beliefert werden ).

7.) Handelsbetriebe verpflichten sich, die VK Preise mit Ausnahme eines Vereinsrabattes von 20% sowie Skontoermäßigung
3% auf Nettobetrag einzuhalten. Ein zusätzlicher Preisnachlass ist nur mit Zustimmung von Rennsport Pongritz gewährt.

8.) Ein Sponsoring von Kaderläufern ist Rennsport Pongritz zu melden .

 

§ IV.) Vertragserfüllung Gefahrübergang

Fa. Trigon - Rennsport Pongritz hat den Vertrag erfüllt, wenn die bestellte Ware am Erfüllungsort vereinbarungsgemäß zur Abholung bereitgestellt, bzw. per Post -Botendienst zugestellt und vom Kunden übernommen wurde. Ab Übernahme der Ware durch den Kunden,gehen Wagnis und Gefahr auf den Kunden über. Der Kunde ist verpflichtet, Lieferungen der von Rennsport Pongritz bestellten Ware unbeschadet etwaiger Gewährleistung bzw. Schadensersatzansprüche entgegenzunehmen. Rennsport Pongritz liefert grundsätzlich ohne Zeitbestimmung, sofern kein Liefertermin vereinbart wird. Fa. Trigon - Rennsport Pongritz ist jedoch von der Lieferverpflichtung unter Ausschluss jedweden Schadensersatzanspruches des Kunden befreit, wenn Betriebsstörungen jeder Art, insbesondere auch in den Zulieferwerken, oder durch höhere Gewalt, Krankheit und Streik die Lieferung unmöglich machen, oder erheblich verzögern. Ist ein fixer Liefertermin vereinbart, so gilt eine Nachfrist von 6 Wochen als vereinbart. Teillieferungen vor und nach Liefertermin sind als selbständiges Rechtsgeschäft zu betrachten.

 

§ V. Zahlung

1.) Sofern nichts anders vereinbart wurde, ist der Kaufpreis ohne Abzug innerhalb von 20 (zwanzig) Tagen ab Rechnungserhalt Lieferung der Ware zur Zahlung fällig.

2.) Bei Zahlungsverzug - Zahlungserinnerung -Mahnung sind 14 tägig vier Prozent 4%
Verzugszinsen sowie Mahngebühren zum Rechnungsbetrag hinzuzurechnen.

3.) Überweisungskosten insbesondere aus dem Ausland sind ausschließlich vom Kunden zu tragen.

§ VI. Eigentumsvorbehalt

1.) Fa. Rennsport Pongritz behält sich das Eigentumsrecht an der gelieferten Ware bis zum Eingang aller Zahlungen aus dem Liefervertrag und den damit im Zusammenhang stehenden Forderungen vor.

2.) Bis zum Zeitpunkt der vollständigen Bezahlung haftet der Kunde ab Gefahrübergang für Schäden jeglicher Art an der gelieferten Ware.

3.) Eine allfällige Pfändung der Waren während des Eigentumsvorbehaltes ist Fa. Rennsport Pongritz unverzüglich schriftlich bekannt zu geben, wobei der Kunde die gerichtlichen und Rechtsvertreter Kosten für eine Pfandfreistellung zu zahlen hat. Bei Pfändung der gelieferten Waren ist Rennsport Pongritz berechtigt vom Vertrag zurückzutreten, und ist zur Rücknahme der Waren sowie zu deren Verwertung befugt.

4.) Der Eigentumsvorbehalt erstreckt sich bis zum Eingang aller Zahlungen einschließlich Akonto Teil Ratenzahlungen.

5.) Sollte der Kunde entgegen dieser Bestimmungen unter Eigentumsvorbehalt stehende gelieferte Ware weiter veräußern, so tritt er per sofort alle Forderungen in Höhe der Faktura einschließlich der Mehrwertsteuer an Rennsport Pongritz ab.
Für etwaigen Zahlungsverzug und Inkassokosten haftet der Kunde.

 

§ VII. Gewährleistung Garantie

1.) Gewährleistungsfrist beträgt bei Produkten welche eigenständig von der Rennsport Pongritz hergestellt werden, für Material u. Herstellungsfehler 12 Monate, ausgeschlossen sind normaler Verschleiß und Abnutzung durch Gebrauch. Garantien erhält der Kunde nur, wenn Mängel begründet schriftlich innerhalb von 12 Monaten an Fa. Trigon - Rennsport Pongritz mitgeteilt werden und jene Mängel Reklamationen von Fa. Trigon - Rennsport Pongritz anerkannt werden.

2.) Für Produkte welche von der Rennsport Pongritz zugekauft werden, haftet der Hersteller bzw. der Generalimporteur, und wird hiefür seitens der Rennsport Pongritz keinerlei Haftung und Gewährleistung jeglicher Art übernommen.
3.) Rennsport Pongritz übernimmt auch keinerlei Haftung für etwaige Vermögensschäden, welche sich aus verspäteter oder beschädigter Lieferung, sowie aufgrund unsachgemäßer Verwendung ergeben.

4.) Wird die bestellte Ware am Lieferwege aus Umständen an denen Rennsport Pongritz keinen Einfluss sowie Verschulden hat zwischengelagert oder beschädigt, trägt der Kunde ab diesem Zeitpunkt das Gefahrenrisiko und ist Fa. Trigon - Rennsport Pongritz von der Gewährleistung befreit.

 

§ VII. Rücktrittsrecht

1.) Der Kunde kann vom Antrag, der Bestellung zurück treten , wenn die gesamte Lieferung vor Gefahrübergang unmöglich wird, bzw. der vereinbarte Liefertermin um mehr als sechs Wochen überschritten wird.

2.) Tritt die Unmöglichkeit der Lieferung durch Verschulden des Kunden ein, so bleibt der Kunde zur Leistung verpflichtet.

3.) Der Kunde kann innerhalb einer Woche von seiner Bestellung zurücktreten, sofern die bestellte Ware noch nicht ausgeliefert ist.

4.) Ein Umtauschrecht besteht grundsätzlich nicht. Der Umtausch einer Ware, sowie ist nur im Einzelfall mit Einverständnis Fa. Trigon - Rennsport Pongritz, wobei die entstehenden Umtauschkosten vom Kunden zu übernehmen sind.

 

§ IX .Schlussbestimmungen

1.) Der Kunde -Besteller ist verpflichtet jede Änderung der Adresse innerhalb der vereinbarten Lieferfrist ab Bestellung der - Rennsport Pongritz bekannt zu geben.

2.) Schriftliche Erklärungen können wirksam an die vom Kunden bzw. der Rennsport Pongritz zuletzt bekannten Anschrift erfolgen.

3.) Unter „ schriftlich“ im Sinne dieses Vertrages versteht man eine Nachricht in Form einer Postsendung sowie per Fax oder E- Mail.

4.) Fa. Trigon - Rennsport Pongritz ist berechtigt, Rechte und Pflichten aus diesem Vertrag ganz oder teilweise auf Dritte zu übertragen.

5.) Ein Umtauschrecht besteht grundsätzlich nicht, und ist dem Kunden das rück senden einer gelieferten Ware untersagt. Der Umtausch einer Ware ist nur im Einzelfall mit Einverständnis im Einvernehmen von Fa. Trigon - Rennsport Pongritz möglich, wobei entstehende Umtauschkosten vom Kunden zu übernehmen sind.

6.) Es ist ausschließlich Österreichisches Recht anzuwenden.

7.) Als Erfüllungsort für Zahlungen gilt ausschließlich die Firmenadresse sowie Bankverbindung der Fa. Trigon - Rennsport Pongritz.

8.) Als Gerichtsstand im Streitverfahren gilt das Bez. Gericht in 8570 Voitsberg sowie das Landesgericht in 8010 Graz als vereinbart.

Allgemeine Geschäftsbedingungen Fa. Rennsport Pongritz Vertrieb Trigon Tuning Tools
Fassung 05.Novemer 2008